Zügige Nachbesetzung der Stellen in den Bibliotheken

Hose: Öffnungszeiten garantieren

In den Schulferien ist es wie schon im letzten Jahr zu Einschränkungen der Öffnungszeiten der Kinder- und Jugendbibliothek und der Hauptbibliothek am Domplatz gekommen.

Der Fraktionsvorsitzende Michael Hose erklärte dazu: "Die freien Stellen in den Bibliotheken müssen zügig nachbesetzt werden. Das Problem ist seit über einem Jahr bekannt. Unregelmäßige Öffnungszeiten der Bibliotheken sind eine nicht hinnehmbare Einschränkung der Erfurter Bildungslandschaft. Der Stadtrat hat genügend Stellen für die Bibliotheken beschlossen. Es ist nicht vermittelbar, dass diese nun durch die Verwaltung nicht besetzt werden können. Mit der Einführung des neuen Bibliothekskonzeptes vor einigen Monaten sollte eine Umstrukturierung und damit eine Entschärfung der Personalsituation erreicht werden. Das neue Konzept scheint nicht zu greifen und muss daher nochmal diskutiert werden. Als Sofortmaßnahme sollten vor allem Öffnungszeiten garantiert werden, zu denen viele Nutzer kommen. Samstags darf es möglichst zu keinen Einschränkungen mehr kommen. Auch Maßnahmen wie ein immer verfügbares automatisiertes Rückgabesystem müssen schnellstmöglich eingeführt werden."