Rieth: Miteinander stärken
Swing 339255 1920

Die Plattenbaugebiete im Erfurter Norden, insbesondere das Rieth, werden immer wieder vernachlässigt. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass Aufenthalts- und Spielebereiche für Kinder und Jugendliche durch Zäune abgesperrt wurden. Das ist in einem Stadtgebiet, wo es an solchen Möglichkeiten eher fehlt, ärgerlich. Gleichzeitig haben die Ruhestörungen der KoWo keine andere Wahl gelassen, als die berechtigten Interessen ihrer Mieter zu wahren.

Die CDU-Fraktion unterstützt daher in der Stadtratssitzung am 15. Juli 2020 grundsätzlich einen Antrag mit dem Titel "Spielen, Bolzen und Verweilen im Rieth." Der Antrag geht der CDU-Fraktion jedoch nicht weit genug. In ihren Ergänzungen fordert die CDU-Fraktion ein Konzept für die soziale Infrastruktur im Rieth zu erarbeiten und natürlich auch umzusetzen. Es sollen nicht nur Ortsteilrat und KoWo einbezogen werden, sondern darüber hinaus die übrigen Wohnungsgenossenschaften, soziale Träger und Schulen. Dabei sollen vor allem für junge Menschen bessere Freizeitmöglichkeiten entstehen.


Foto: André Rau auf Pixabay