Gewerbe 01

Deutliche Haltung der Unternehmer

Niklas Waßmann
Niklas Waßmann

Diese Woche wurde dem Wirtschaftsausschuss des Stadtrats die aktuelle Unternehmensbefragung der Stadt Erfurt vorgestellt. Die Ergebnisse zeigen deutlich: Erfurt muss die Gewerbesteuer senken und die Digitalisierung vorantreiben.

Wirtschaftspolitiker Niklas Waßmann stellt klar: „Die Ergebnisse der Befragung sprechen eine klare Sprache. Kein Faktor wird in Erfurt so schlecht bewertet wie die Höhe der Gewerbesteuer! Daher fordern wir auch weiterhin die Senkung des Hebesatzes auf das Niveau von Jena.“

Neben der hohen Steuerlast stellt die Digitalisierung eine große Herausforderung für die Erfurter Unternehmen dar. Auf Initiative der CDU-Fraktion entwickelt die Stadt Erfurt nun eine Digitalisierungsstrategie. „Schnelles Internet ist schon längst ein Standortfaktor geworden. Auch die Stadtverwaltung muss sich weiter digitalisieren.“, so Waßmann weiter.

In der kommenden Stadtratssitzung plant die CDU zudem, die Erstellung einer Wirtschaftsstrategie für die gesamte Stadt durchzusetzen: „Die Befragung zeigt, dass Handlungsbedarf besteht. Wir müssen uns besser um die Wirtschaft in unserer Stadt kümmern. Egal, ob es um neue Gewerbeflächen oder die Vereinfachung von Antragsverfahren geht.“, so Waßmann abschließend.