20210528Toettelstaedt Friedhof Ortskern 0003

Würdevolle Bestattungen

Gleiche Rechte für Ortsteile

eine Änderung der Friedhofssatzung ist seit Jahren nötig. Grund ist die Ungleichbehandlung von Ortsteilfriedhöfen. Viele Anwohner und Ortsteilbürgermeister haben sich darüber beklagt. So können auf kommunalen Friedhöfen, gerade in den Ortsteilen, kaum Bestattungstermine am Samstag angeboten werden. Auch sind Gestaltung und Ablauf der Beisetzung oft nur mit Einschränkungen möglich. Auf kirchlichen Friedhöfen gibt es diese Probleme nicht, da hier private Bestattungsunternehmen die gesamte Beisetzung durchführen können. Die CDU-Fraktion hat nun nach jahrelangen Diskussionen auf der Grundlage einer Ausarbeitung der Stadtverwaltung einen Änderungsvorschlag zur Friedhofssatzung eingebracht

Würdevolle Bestattungen - auch in Ihrem Ortsteil

Bisher erbringt die Stadt die meisten Bestattungsleistungen auch ihren Friedhöfen selbst. Das führt zu wenigen Bestattungsterminen an Samstagen. Nun soll es den privaten Bestattungsunternehmen ermöglicht werden, auch auf städtischen Friedhöfen vollumfänglich zu arbeiten. Damit wird die Gestaltung einer Beisetzung in Ihrem Ortsteil insgesamt flexibler und an die Bedürfnisse der Angehörigen angepasst.

Konkret bringt unser Vorschlag:

Mehr Bestattungstermine an Samstagen

Einbindung von Vereinen in die Trauerfeier

(z.B. beim Tragen des Sargs)

Unkompliziertere Gestaltung der Trauerfeier

Wie geht es jetzt weiter?

Wie geht es jetzt weiter?

Die neue Friedhofssatzung muss nun noch vom Stadtrat beschlossen werden. Wir setzen uns für ein Inkrafttreten spätestens zum Jahresbeginn 2022 ein. Damit können wir diese Ungerechtigkeit, die viele von Ihnen schon seit Jahren beschäftigt, endlich beheben.