Presse und Aktuelles

    Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Umwelt, Integration

    Zukunftsthemen im Mittelpunkt

    Die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit sowie Integration und Digitalisierung verdienen mehr Aufmerksamkeit im Stadtrat. Deswegen wollen wir diese Themenfelder bei den Ausschüssen sichtbar machen.

    Parkautomat Jpg

    CDU kritisiert geplante Erhöhung der Parkgebühren

    Die Stadtverwaltung hat angekündigt, ab dem 1. Februar 2020 die Parkgebühren in der Innenstadt um 50 Cent pro Stunde zu erhöhen. Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion Dominik Kordon äußert sich dazu kritisch.

    Radverkehr 01

    Radverkehr voranbringen mit Bundesfördermitteln

    Dominik Kordon: Nachhaltigkeit und Klimaneutralität werden in der öffentlichen Debatte leider immer mehr zu wohlklingenden theoretischen Floskeln. Wir wollen deshalb konkrete und lebenspraktische Maßnahmen voranbringen.

    Kabel

    Erfurter Schulen profitieren vom DigitalPakt – Stadt in der Pflicht

    Die Stadt erhält in den kommenden Jahren 13,2 Mio. EUR für die digitale Ausstattung der Erfurter Schulen. Die Mittel fließen von 2019 bis 2024. Gefördert werden die digitale Vernetzung in Schulgebäuden, schulisches WLAN, digitale Lernplattformen, interaktive Tafeln sowie digitale Arbeitsgeräte.

    Amtsblatt01

    Amtsblatt: Bürgerinfo statt Bürgerbeschimpfung!

    "Das Amtsblatt ist kein Meinungsblatt", betont CDU-Fraktionschef Michael Hose in Anlehnung an den umstrittenen Kommentar des Rathaussprechers zu den "Nimbys" in der Ausgabe des Erfurter Amtsblattes im November 2019.

    Fs Ortsteile

    Ortsteile neu denken und einbinden

    Eine offene Fraktionssitzung veranstaltete die CDU-Fraktion am 9. Dezember. Schwerpunktthema waren die Ortsteile. Neben den Fraktionsmitgliedern und den sachkundigen Bürgern waren daher auch Ortsteilbürgermeister zu der Sitzung und zum Austausch eingeladen.

    Michaelisstrasse

    Michaelisstraße bald adventlich im Advent?

    Die Michaelisstraße soll künftig im Advent festlich beleuchtet werden. Einen entsprechenden Antrag legten CDU und Grüne im Stadtrat vor.